Schriftgröße: A  A  A
headerimage
   Drucken %>  Drucken
Informationen
Große Kreisstadt Selb
 
Ludwigstraße 6
95100 Selb - Germany
 
Tel.: +49 (0)9287 883-0
Fax  +49 (0)9287 883-190
 
Bundestagswahl 2005

Bundestagswahl am 18. September 2005 in der Stadt Selb
Die Wahllokale sind von 8.00 bis 18:00 Uhr geöffnet!

Allgemeines:
In Selb sind ca. 14.000 Personen wahlberechtigt.
Die Stadt Selb ist in 34 allgemeine Stimmbezirke (PDF, 16 KB, mit Hinweis auf barrierefreie Wahllokale!) eingeteilt, für die 220 ehrenamtliche Wahlhelfer benötigt werden.


Das Stimmrecht kann folgendermaßen ausgeübt werden:

In den Wahlbenachrichtigungen, die den Wahlberechtigten bis 28.08.05 übersandt werden, sind der Stimmbezirk und der Wahlraum angegeben, in dem die Stimmberechtigten wählen können.

Stimmberechtigte können, wenn sie keinen Wahlschein besitzen, nur in dem Wahlraum des Stimmbezirks wählen, in dessen Wählerverzeichnis sie eingetragen sind. Die Wähler haben die Wahlbenachrichtigung und ihren Personalausweis oder Reisepass zur Wahl mitzubringen.

Wer einen Wahlschein besitzt, kann an der Wahl im Wahlkreis (die Stadt Selb gehört zum Wahlkreis 240 Hof ), in dem der Wahlschein ausgestellt ist, durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk dieses Wahlkreises oder durch Briefwahl teilnehmen.


Briefwahl:

Sollten Sie aus triftigen Gründen am 18. September nicht im Wahllokal wählen können (Umzug, Krankheit, hohes Alter, berufliche Gründe, Urlaub usw.) haben Sie die Möglichkeit, die Briefwahl schriftlich oder mündlich, nicht aber fernmündlich, zu beantragen.
Briefwahlanträge können bis 16.09.05 18:00 Uhr, oder bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung auch noch bis zum Wahltag, 15:00 Uhr, gestellt werden.
Der Wahlbrief muss am Wahltag bis 18:00 Uhr im Rathaus der Stadt Selb eingegangen sein.

Hier haben Sie die Möglichkeit einen Wahlschein und/oder eine Briefwahl zu beantragen!

- Antrag online stellen ... (nicht mehr aktiv!)
oder
- PDF-Formular (128 KB) ...  zum Ausfüllen, den ausgefüllten Antrag können Sie per Post oder Fax (09287 883-189) übermitteln. (nicht mehr aktiv!)


Wie wird gewählt:

Jeder Wähler hat eine Erststimme und eine Zweitstimme.
Der Stimmzettel enthält jeweils unter fortlaufender Nummer

a) für die Wahl im Wahlkreis die Namen der Bewerber der zugelassenen Kreiswahlvorschläge unter Angabe der Partei, sofern sie eine Kurzbezeichnung verwendet, auch dieser, bei anderen Kreiswahlvorschlägen außerdem des Kennworts und rechts von dem Namen jedes Bewerbers einen Kreis für die Kennzeichnung.

b) für die Wahl nach Landeslisten die Bezeichnung der Parteien, sofern sie eine Kurzbezeichnung verwenden, auch dieser, und jeweils die Namen der ersten fünf Bewerber der zugelassenen Landeslisten und links von der Parteibezeichnung einen Kreis für die Kennzeichnung.

Der Wähler gibt seine Erststimme in der Weise ab,
dass er auf dem linken Teil des Stimmzettels durch ein in einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich macht, welchem Bewerber sie gelten soll,

und seine Zweitstimme in der Weise,
dass er auf dem rechten Teil des Stimmzettels durch ein in einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich macht welcher Landesliste sie gelten soll.

Der Stimmzettel muss vom Wähler in einer Wahlzelle des Wahlraumes oder in einem besonderen Nebenraum gekennzeichnet und in der Weise gefaltet werden, dass seine Stimmabgabe nicht erkennbar ist.


Komplette Information sind im
ABC der Bundestagswahl 2005 (PDF-Dokument 1,2 MB!) enthalten.


Dieses enthält zu den allgemeinen Informationen zusätzlich Tabellen und Schaubilder und
ist auf den Internetseiten des Bundeswahlleiters zum "Download" hinterlegt.
Zum Lesen der Datei benötigen Sie das Programm Acrobat Reader, das kostenlos ebenfalls als Download über www.adobe.de bezogen werden kann.

Download des 65-seitigen PDF-Dokumentes (1,2MB!) 
© Der Bundeswahlleiter, Wiesbaden, 2005.
Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.


Stimmenauszählung:

Die Auszählung findet unmittelbar nach der Wahl in den einzelnen Wahllokalen statt und ist öffentlich.


Weitere Informationen und die Ergebnisse im Internet zur Bundestagswahl 2005:

Vorläufiges Endergebnis für die Stadt Selb

Landkreis Wunsiedel i.F., hier finden Sie nach der Auszählung am Wahlabend auch die
Egebnisse der Bundestagswahl für den Landkreis Wunsiedel i. F. und für Selb
www.landkreis-wunsiedel.de

Informationen beim Kreiswahlleiter 240 Hof
(Stadt Hof, Landkreis Hof und Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge)
mit den entsprechenden Ergebnissen am Wahlabend!
www.stadt-hof.de

Die Landeswahlleiterin und das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung informieren über die bevorstehende Bundestagswahl am 18. September 2005.
ERGEBNISSE FÜR BAYERN!!!
Am Wahlabend werden hier ab etwa 20 Uhr die Meldungen für jeden der 45 bayerischen Wahlkreise sofort nach Eintreffen laufend bekannt gegeben.
www.bundestagswahl2005.bayern.de

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung
www.statistik.bayern.de/wahlen/bundestagswahlen

Der Bundeswahlleiter - Informationen - Ergebnisse etc.
www.bundeswahlleiter.de/wahlen/index.htm

Masterplan Innenstadt

wortmarke%255Flogo%255FweisserHintergrund

Heimat - und Wiesenfest

 
2017%255FWiesenfest%255FPlakat

Auf ein Neues 2017
... direkt zu den Wiesenfestinfos!
 
Nächste Events!
Frühlingsmarkt Selb
26.03.2017

Fr%25C3%25BChlingsmarkt%255F2017

"Sehnsucht Torre"
30.03.2017

Huber%255F3%255FPlakat

17. KunstNacht Selb
29.04.2017

Plakat%255FKN%255F2017
 
Rosenthal Theater Selb
Spielzeit
2016/2017
Programm

Spielzeit%255F16%255F17
Seniorenbeirat Selb
Stadtmagazin

2017%255F03%255FSelbstportrait